WB Maly Trostinec


Archived in

Z017_header_web01

Z017_schnitt_1000

Z017_grundriss_1000

Axonometrie /

Z017_axo_1000

Info /

Maly Trostinec ist ein Ort nahe Minsk in Weißrussland, an dem im 2.Weltkrieg viele Juden Opfer der Shoa wurden. Um dieser Menschen zu gedenken und dabei den Angehörigen das Ritual zu ermöglichen, den geschriebenen Namen der Ermordeten zu berühren, entwirft Zirup einen Ort der Einkehr, der sich zwar als Objekt in die bewaldete Umgebung einbettet, sich aber räumlich abgrenzt. Auf einer quadratischen Basis, die über ihre Eckpunkte betreten werden kann, gelangt man in den zylindrischen Gedenkraum, der sich nach oben hin öffnet. An seinen Seiten sind Messingtafeln mit den eingravierten Namen aller Opfer angebracht. Blumen können hier niedergelegt werden, Kerzen lassen das Messing schimmern und erfüllen so den Raum mit stimmungsvollem Licht.

Z017_lageplan_1000

Projekt /
Holocaust Denkmal
Typ /
Ideenwettbewerb
Material /
Beton / Messing
Status /
Wettbewerb
Ort /
Maly Trostinec, Minsk / Weißrussland
Ausloberin /
Waltraud Barton / Verein “IM-MER”
Jahr /
2013
Planung /
Zirup

facebooktwittergoogle_plusinstagram