Cafe Central.


Archived in


Info /

In Zusammenarbeit mit Studio WHY und Bildwerk konzipiert Zirup den Wettbewerbsbeitrag „Cafe Central“ zum Thema „Connecting Minds“ für den österreichischen Pavillon der Expo 2020 in Dubai.
„Cafe Central“ übernimmt Namen und Funktion einer der wichtigsten Treffpunkte des Meinungs- und Gedankenaustausches in Wien um die vorletzte Jahrhundertwende. Das Kaffeehaus als Werk- und Denkstätte ist, als einer der ersten Co-Working Spaces überhaupt, aus der Tradition nicht mehr wegzudenken.

In einer Welt der Reizüberflutung ist der minimalistische, leere Raum ein bewusster Gegensatz. Die Reduktion auf das Wesentliche ist die Leitidee des Pavillons und damit auch der Anspruch an die Nachhaltigkeit.

Wo würden sich Sigmund Freud und Stefan Zweig heute treffen? Wie sehr beeinflusst uns der reale Raum in unserem Denken – wie findet soziale Interaktion in der Zukunft statt?

Die Kaffeehäuser sind ein Ort, „in dem Zeit und Raum konsumiert werden, aber nur der Kaffee auf der Rechnung steht“. UNESCO

Kaffeehauskultur damals und heute

Pläne /

Projekt /
Cafe Central
Typ /
Expo 2020 / Ausstellungspavillon Österreich
Material /
Beton / Raster / Kacheln / Licht
Status /
Konzept
Ort /
Dubai / Vereinigte Arabische Emirate
Jahr /
2018
Planung /
Zirup
Bildwerk
Studio WHY
Visualisierung /
Janusch

Facebooktwittergoogle_plusinstagram